Verpackungs­kreislauf

Dec 16, 2019
von Mikael Fristedt Westre
CEO

Verpackungs­kreislauf

Auch wenn es nur ein Schlagwort zu sein scheint, so geht es bei der Kreislaufwirtschaft vor allem darum, natürliche Ressourcen mit Sorgfalt zu nutzen, sie zu recyceln und Abfall und fossile Kohlenstoffemissionen zu vermeiden – zum Besten für Umwelt und Wirtschaft.

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, dass Sie durch Online-Bestellungen zur Kreislaufwirtschaft beitragen, da Sie damit eine Verpackung aus Wellpappe geliefert bekommen, die Sie dann dem Recycling zuführen können? Im Gegensatz zu vielen anderen Materialien sind Materialien auf Faserbasis wie Wellpappe, Pappkartons oder Papierbeutel erneuerbar und recyclingfähig und sind so Teil des Verpackungskreislaufs.

Da sie sowohl erneuerbar als auch recyclingfähig sind, tragen Verpackungen auf Faserbasis zu einer Kreislaufwirtschaft bei, also zu einer Wirtschaft, die sich von der herkömmlichen Konsum- und Wegwerfgesellschaft abhebt und sich stattdessen darauf konzentriert, natürliche Ressourcen so effizient wie möglich zu nutzen. Die Verwendung erneuerbarer Rohstoffe ist ein wesentlicher Aspekt einer gut funktionierenden Kreislaufwirtschaft.

Erneuerbar, recyclingfähig und kohlenstoffarm

Während die Ozeane großflächig mit Kunststoffabfällen verschmutzt werden und die Nachfrage nach begrenzten natürlichen Ressourcen unserer Welt immer weiter steigt, wächst das Bewusstsein der Verbraucher für die Umweltvorteile, die erneuerbare, faserbasierte Verpackungsmaterialien bieten.

Die Entscheidung für einen Lebensmittel- oder Getränkekarton, der aus erneuerbaren Rohmaterialien anstelle von Kunststoff, Glas oder Metall hergestellt ist, ist auch eine bewusste Entscheidung für das Klima. Unabhängige Lebenszyklusbewertungen, die vom Institute for Energy and Environmental Research (IFEU) durchgeführt wurden, haben gezeigt, dass die CO2-Bilanz einer Kunststoffflasche aus PET wesentlich schlechter ist, als die eines Kartons auf Faserbasis.

Wenn ein Karton recycelt wird, bietet dies viele gesellschaftliche Vorteile: Recycelte Kartons oder Verpackungen aus Wellpappe können für die Produktion von Kartons, Toilettenpapier und Papiertaschentücher verwendet werden. Die Fasern können bis zu sieben Mal oder sogar noch häufiger recycelt und am Ende der Lebensdauer als erneuerbare Energie zurückgewonnen werden.